Schaukeln, Wippen, sich drehen sind für alle Kinder gleichermaßen wichtig. Auch bei einer chronischen Erkrankung oder einer Behinderung  ist  Bewegung oft von besonderer Bedeutung: für die körperliche wie auch für die gesamte Entwicklung des Kindes, für das Selbstwertgefühl und die Selbständigkeit.

Die Rollstuhlwippe und das Rollstuhlkarussell haben wir so gewählt, dass Kinder im Rollstuhl diese zusammen mit anderen Kindern nutzen können. Die Wippe kann auch von Kindern und Erwachsenen mit Rollator, Roller, Fahrrad befahren werden und ist für alle eine gute Gleichgewichtsübung.

Die Nestschaukel sollte möglichst groß sein. Die großzügige Liegefläche erlaubt oft auch ein gemeinsames Schaukeln von Kindern mit und ohne Behinderung.

Die Bank zum Wippen ist unter Anderem geeignet für die Kinder, die Ängste haben, ohne Bodenkontakt zu schaukeln und zu wippen.